Die Mongolei, bekannt als das „Land des blauen Himmels“, ist die Heimat einer unglaublichen Nomadenkultur und großer natürlicher Schönheit. Es ist auch eines der am wenigsten besuchten Länder der Welt, was es zu einem großartigen Ort zum Wandern macht.

Rucksacktour durch die Mongolei

Die Mongolei ist ein idealer Ort zum Wandern. Hier gibt es viele einzigartige Landschaften, darunter die Wüste Gobi und das Altai-Gebirge. Die Mongolen sind sehr freundlich und wollen Touristen eine gute Zeit zeigen. Es ist ein erschwingliches Land, in das man reisen kann, besonders wenn man bereit ist, ihm etwas näher zu kommen.

Ich denke definitiv, dass mehr Leute den Mongolei-Rucksack auf ihre Liste setzen sollten. Dieses Land ist anders als alle anderen und sehen Sie sich unbedingt um, wenn Sie eine lange Reise nach Asien planen.

Reisevisa. Mongolei

1 - Visafreier Zugang zur Mongolei: Menschen aus bestimmten Ländern haben das Glück, visafreien Zugang zu erhalten, um auf dem Luft- oder Landweg in die Mongolei einzureisen! Die visumfreie Dauer variiert je nach Reisepass, hier ist die aktuelle Liste:

90 Tage visafrei : Argentinien, Weißrussland, Brasilien, Chile, Kasachstan, Kirgistan, Macau, Serbien, Ukraine (mit Einladung), USA
30 Tage visafrei : Kanada, Kuba, Deutschland, Israel, Japan, Laos, Malaysia, Russland, Singapur, Thailand, Türkei, Uruguay
21 Tage ohne Visum : Philippinen
14 Tage ohne Visum : Hongkong

2 - Visum für die Mongolei bei der Botschaft: Wenn Sie sich nicht in der obigen Liste der Länder befinden, sollten Sie ein mongolisches Visum bei der nächstgelegenen mongolischen Botschaft beantragen.

Um ein Touristenvisum zu beantragen, benötigen Sie:

  • Ein ausgefülltes Bewerbungsformular
  • 3,5 × 4,5 cm großes Foto
  • Kopie der Hotelbuchung in der Mongolei
  • Kopie des Flug-/Zugtickets
  • Visa Gebühren

Wenden Sie sich für die aktuellsten Anforderungen an die Botschaft, bei der Sie einen Antrag stellen möchten.

3 – Verlängerung Visa in der Mongolei sind nicht mehr möglich: Wenn Sie früher die Möglichkeit hatten, in Ulaanbaatar eine 30-tägige Visumsverlängerung zu beantragen, ist dies ab 2019 nicht mehr der Fall.

Reisende berichten, dass ihnen mitgeteilt wurde, dass sie stattdessen nur 4 US-Dollar pro Tag zahlen müssen, wenn ihr Aufenthalt weniger als 58 Tage beträgt. Wenn Sie mehr als 58 Tage bleiben, werden Sie abgeschoben.

Sicherheit in der Mongolei

4 – Ist es sicher in die Mongolei zu reisen?: Ich würde sagen, dass die Mongolei ein ziemlich sicheres Reiseland ist. Laut der kanadischen Regierung (die bei Reisehinweisen eher konservativ ist) sollten Sie bei einem Besuch in der Mongolei einfach die üblichen Vorsichtsmaßnahmen befolgen.

Seien Sie vorsichtig mit betrunkenen Menschen. Leider können manche Leute ziemlich aggressiv werden, besonders wenn Sie ein Ausländer sind, der mit einem mongolischen Mädchen spricht. Vermeiden Sie es, im Dunkeln durch Ulaanbaatar zu laufen - es ist besser, ein Taxi zu nehmen.

Wenn Sie außerhalb von Ulaanbaatar unterwegs sind, nehmen Sie einige medizinische Hilfsmittel mit. Mitten in der Wüste Gobi ist es ein langer Weg zur Apotheke.

Verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand und Sie werden in der Mongolei wandern gehen, aber natürlich sollten Sie eine Reiseversicherung abschließen, bevor Sie in die Mongolei reisen.

 

Reiseversicherung in der Mongolei

5 – Reiseversicherung in der Mongolei. Egal wohin Sie reisen, Sie sollten immer eine Versicherung haben – die Mongolei ist da keine Ausnahme. Auch wenn die Mongolei sicher ist, können immer noch Unfälle passieren.

 

Geld in der Mongolei

6 - Der mongolische Tugrik (MNT) ist die offizielle Währung der Mongolei: manchmal auch als tögrog geschrieben, hat die mongolische Währung einen recht geringen Wert. Der aktuelle Wechselkurs für Januar 2020 ist 1 USD = 2740 TNT .

7. In Ulaanbaatar viele Geldautomaten.  Es ist einfach, in Ulaanbaatar einen Geldautomaten zu finden, der eine internationale Visa- oder Mastercard akzeptiert, und so habe ich auf meiner Reise in die Mongolei meine gesamte Landeswährung bekommen. Kreditkarten werden in der Regel in Geschäften in der Mongolei nicht akzeptiert, aber in teuren Hotels und Restaurants kann man Glück haben.

8 - Außerhalb von Ulaanbaatar sind Geldautomaten unzuverlässig: Wenn Sie planen, aufs Land zu reisen, sollten Sie so viel Bargeld mitbringen, wie Sie für richtig halten. Selbst in einigen Großstädten ist es schwierig, einen funktionierenden Geldautomaten zu finden, und selbst dann kann das Geld ausgehen.

9 - Das Umwandeln von USD in MNT funktioniert auch: Sie können auch einen Dollar von zu Hause mitbringen und ihn in Tugrik umtauschen, wenn Sie in der Mongolei sind, obwohl Sie möglicherweise nicht so gute Kurse erhalten, als wenn Sie einen Geldautomaten benutzen würden. Es kann möglich sein, RMB, EUR oder RUB zu wechseln, aber verlassen Sie sich nicht darauf.

Kommunikation in der Mongolei

10 - Mongolisch ist die offizielle Sprache der Mongolei: it Mongolisch wird von etwa 95% der Bevölkerung gesprochen und ist die am weitesten verbreitete Sprache in der Mongolei.

11 – In der Mongolei wird die Sprache mit dem kyrillischen Alphabet geschrieben: in während das traditionelle mongolische Alphabet in der chinesischen Provinz Innere Mongolei verwendet wird, verwendet die Mongolei kyrillisch .

12. Sie müssen kein Mongolisch können, um in der Mongolei zu reisen. Sie müssen kein Mongolisch können, um durch die Mongolei zu reisen, aber die Kenntnis des kyrillischen Alphabets kann eine große Hilfe sein. Wenn Sie das kyrillische Alphabet lernen, können Sie die Zeichen und bestimmte Wörter auf der Speisekarte lesen. Es dauert nur wenige Stunden, um die Grundlagen zu lernen -  Schauen Sie sich diese Ressource an  um mehr herauszufinden.

Glücklicherweise haben die meisten Menschen, die außerhalb von Ulan Bataar reisen, einen englischsprachigen Reiseleiter, der Ihnen hilft, alle Sprachbarrieren auf dem Land zu überwinden.

 

Wie kommt man in die mongolei

13 - Die Einreise in die Mongolei über China oder Russland ist durchaus möglich:   Es gibt eine Reihe von Grenzübergängen nach China und Russland, die für Ausländer geöffnet sind. Die Grenzverfahren sind recht einfach, wenn Sie ein gültiges Visum haben (oder keins benötigen).

14 - Überquert derzeit die Grenze zu China:

Erlyan - Zamin Uud: Dieser Grenzübertritt ist ziemlich einfach.

Takashiken - Bulgan:  Grenzübergang zwischen Urumqi und dem mongolischen Altai. Sie können diese Grenze mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Urumqi aus erreichen und nach Khovd mit einem Sammeltaxi gelangen. Erwarten Sie langwierige Grenzprozeduren auf chinesischer Seite (einschließlich der Suche nach elektronischen Geräten).

Eine weitere weniger genutzte Grenze, die für Touristen geöffnet ist, ist Übergang Khatavch - Bichigt Zuun . Bitte beachten Sie, dass das Überqueren der Grenze in die Provinz Xinjiang eine versehentliche Schließung sein kann.

15 - Aktuelle Grenzübergänge mit Russland:

Kyachta – Altanbulag : Kreuzung der Hauptautobahnen zwischen Ulan-Ude und Ulaanbaatar. Es gibt direkte Busverbindungen zwischen den beiden Städten. Die Fahrt dauert etwa 12 Stunden.

Suchbaatar - Naushki : Es ist ein Eisenbahngrenzübergang für die Transmongolische Eisenbahn zwischen Ulan-Ude und Ulaanbaatar. Ganz einfach - die Einwanderungsbeamten steigen in Ihren Zug und stempeln Sie ab.

Sithonia, ein einzigartiger Ort auf Chalkidiki!

16 – Die Mongolei ist ein teures Flugland und nicht sehr gut mit dem Flugzeug verbunden: Ein Flug von Europa und Nordamerika in die Mongolei kann etwas teuer sein. Ulaanbaatar (ULN) ist der einzige Flughafen in der Mongolei mit internationalen Flügen, daher werden Sie auf jeden Fall hierher fliegen.

17 - Die nationale Fluggesellschaft der Mongolei - MIAT Mongolian Airlines: Sie bieten Direktflüge nach Frankfurt, Moskau, Bangkok, Peking, Hongkong, Guangzhou, Seoul, Busan, Tokio und Osaka an.

Andere Fluggesellschaften bieten Flüge von Ulaanbaatar nach Istanbul, Astana, Irkutsk, Tianjin und Hohhot an.

Wie Sie sehen, gibt es nicht viele Orte, von denen aus Sie ohne Anschlussflug in die Mongolei fliegen können.

Menschen und Kultur der Mongolei

18 - Die Mongolei ist das am dünnsten besiedelte Land der Erde: Viele Traditionen und die Kultur des Landes gehen auf diese Tatsache zurück.

19 - Das Land wurde 1911 von der Qing-Dynastie unabhängig:  Es gibt viele gemeinsame Geschichten zwischen der Mongolei und China, obwohl die Mongolen heutzutage China nicht wirklich mögen.

20 – Die meisten Menschen in der Mongolei sind Mongolen: on  Tatsächlich sind satte 96% der Bevölkerung Mongolen. Die restlichen 4% sind Kasachen im äußersten Westen des Altai-Territoriums des Landes.

21. Der Buddhismus ist die beliebteste Religion in der Mongolei:  über 50% Mongolen sind Buddhisten und damit die mit Abstand am weitesten verbreitete Religion. Dennoch sind 39% nicht religiös, und die Überreste sind zwischen Islam, Schamanismus und Christentum aufgeteilt.

22. Eigentlich in der Mongolei  keine Kleiderordnung: Hier gibt es keine spezielle Kleiderordnung, aber es ist immer noch eine konservative Gesellschaft, daher ist es am besten, sich bescheiden zu kleiden. In den zentralen Regionen von Ulaanbaatar ist alles etwas liberaler.

Wo in der Mongolei zu besuchen

23 - Der größte Teil der Mongolei ist leer, daher kann es lange dauern, sich fortzubewegen:

Das Land kann aufgrund kultureller und geografischer Unterschiede in sechs verschiedene Regionen unterteilt werden. Jede Region benötigt mindestens eine Woche für einen ordentlichen Besuch (außer Ulaanbaatar).

Werfen wir einen Blick auf die besten Orte, die Sie während Ihrer Reise in der Mongolei besuchen sollten.

Backpacking Ulaanbaatar 

24 – Fast jeder Reisende beginnt sein Abenteuer in der Hauptstadt der Mongolei, Ulaanbaatar: Ulaanbaatar ist die einzige echte Stadt in der Mongolei, in der mehr als die Hälfte der Bevölkerung des Landes lebt. Die Stadt ist über die Transmongolische Eisenbahn mit China und Russland verbunden und verfügt über einen internationalen Flughafen.

Die Stadt ist ein großartiger Ort, um Ausflüge aufs Land zu organisieren, Museen zu besuchen, zu essen, einzukaufen und sich nach einer langen Reise durch die Steppe zu entspannen.

Ich habe viele Reisende getroffen, die mir das gesagt haben hassen Ulaanbaatar, aber ich mochte es. Es gibt einige nette Cafés im westlichen Stil, gute Restaurants und Einkaufszentren, wenn Sie etwas Ausrüstung brauchen.

Lesen Sie auch:  Die Strände Italiens

25. In Ulaanbaatar gibt es nicht viel zu tun, aber für ein paar Tage ist alles in Ordnung: Während die meisten Reisenden, die Ulaanbaatar besuchen, hierher kommen, um den Rest ihres Mongolei-Abenteuers zu organisieren, gibt es in der Stadt selbst ein paar Dinge, die einen Besuch wert sind.

Wenn Sie ankommen, besuchen Sie den Platz Dschinghis Khan und tauchen Sie ein in die Atmosphäre des politischen Zentrums der Mongolei. Dann geh zu Gandantegchenling-Kloster, um einen Blick auf einige der buddhistischen Traditionen der Mongolei zu werfen.

Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie auch besuchen Nationales Geschichtsmuseum . Versuchen Sie für jeden Einkauf, den Sie tätigen müssen, den State Department Store.

26 - Ulaanbaatar ist voll von tollen Hostels: Dies ist der perfekte Ort, um andere Leute zu treffen, die die Mongolei bereisen möchten.

Ich würde empfehlen, im Golden Gobi Hostel zu übernachten, wenn Sie in Ulaanbaatar sind.

Sie sind super organisiert und organisieren Touren in andere Teile der Mongolei und das Hostel ist ein großartiger Ort, um andere Reisende zu treffen. Ich hatte eine tolle Zeit hier!

Denken Sie auch an Sunpath Mongolia - sie bieten ähnliche Qualität und Dienstleistungen wie das Golden Gobi Hostel.

Zentrale Mongolei

27 - Die Zentralmongolei ist eine der beliebtesten Regionen unter Reisenden: Es liegt in der Nähe von Ulaanbaatar und bietet eine großartige natürliche Schönheit zusammen mit gastfreundlichen Nomaden.

Die wichtigsten Touristenattraktionen der Zentralmongolei sind der Nationalpark Gorkhi Terel, die antike Stadt Karakorum und das unglaubliche Orkhon-Tal.

28 – Nationalpark Gorkhi Terel:  liegt nur 70 Kilometer von Ulaanbaatar entfernt und ist ein großartiger Ort für einen Besuch, wenn Sie nicht viel Zeit in der Mongolei haben. Im Park können Sie wandern, reiten und bei Nomadenfamilien übernachten.

Der Nationalpark Gorkhi Terel ist eines der beliebtesten Touristenziele in der Mongolei, daher gibt es viele Touristencamps, die alle Arten von Dienstleistungen anbieten.

Sie können den Park mit 2 täglichen Bussen erreichen, die von Ulaanbaatar abfahren. Bitte beachten Sie, dass am Parktor eine Gebühr von ₮3000 erhoben wird.

29 - Karakorum: Die Stadt Karakorum war die Hauptstadt des mongolischen Reiches und wurde von Marco Polo während seiner Reisen in der Region besucht.

30 - Orchon-Tal: Dieses herrliche Tal liegt etwa 300 Kilometer von Ulaanbaatar entfernt und folgt den Ufern des Flusses Orkhon. Es ist ein üppiges Weideland für viele Nomaden, die noch immer ein traditionelles Lagerleben führen. Das Orkhon-Tal beherbergt auch den höchsten Wasserfall der Mongolei.

Das Orchon-Tal ist der perfekte Ort, um einen mehrtägigen Ausritt zu unternehmen oder Zeit mit einer einheimischen Familie zu verbringen. Die Landschaft hier ist wunderschön und es wäre schade, sie nur für einen Tag zu besuchen! Versuchen Sie nicht zu verpassen Naiman-Nuur-Nationalpark (Acht Seen).

Wandern in der Wüste Gobi

31. Im Grunde ist die gesamte Südmongolei von der Wüste Gobi bedeckt: Es ist die größte Wüste Asiens und beherbergt Kamele, riesige Sanddünen und viele andere interessante Sehenswürdigkeiten.

Diese Region ist von Ulaanbaatar aus gut erreichbar. Dalanzadgad ist die Hauptstadt der Region und von Ulaanbaatar aus mit dem Bus in etwa 10 Stunden zu erreichen.

Top-Attraktionen in der Wüste Gobi:

32 - Yolin Am:  Yolin Am ist wahrscheinlich nicht das, was man von der Wüste Gobi erwarten würde. Es ist eine tiefe, enge Schlucht, die in den Sommermonaten oft Schnee erhält.

Sie sollten ein paar Stunden durch die Schlucht wandern (oder reiten, wenn Sie sich sicher sind).

33 - Bayanzag (Flammenfelsen): Flaming Rocks ist einer der berühmtesten Orte in der Wüste Gobi, und das aus gutem Grund! Sie sind absolut atemberaubend und sorgen für epische Fotos (besonders bei Sonnenuntergang).

In den 1920er Jahren entdeckte ein amerikanischer Paläontologe hier die weltweit ersten Dinosauriereier, und eine Reihe weiterer Fossilienfunde fanden hier statt.

34 - Khongoryn Els: Wenn Sie an die Wüste Gobi denken, kommen Ihnen wahrscheinlich riesige Sanddünen in den Sinn. Keine Sorge, Khongoryn Els deckte dich ab!

Einige der Dünen sind über 300 Meter hoch und erstrecken sich über 100 Kilometer. Das Wandern auf der höchsten Düne und das Beobachten des Sonnenuntergangs war einer meiner Lieblingsausflüge.

Nördliche Mongolei

35. Im Norden der Mongolei liegt der Khuvsgul-See, der schönste See des Landes: Im Nordwesten des Khuvsgul-Sees ist der Tsaatan-Stamm eine der wenigen verbliebenen Gruppen nomadischer Rentierzüchter.

Die meisten Reisen in die Nordmongolei werden von der Stadt Moron ausgehen. Es kann eine Weile dauern, bis Sie in Moron ankommen - es gibt Busse von Ulaanbaatar, die etwa 12 Stunden brauchen, oder Sie können für etwa 150 $ fliegen.

Der Besuch des Tsaatan-Stammes kann einige Zeit in Anspruch nehmen und erfordert einen mehrtägigen Ausritt. Wenn Sie planen, Tsaatan zu besuchen, informieren Sie sich und finden Sie einen Ausstatter, der großen Wert auf Nachhaltigkeit und den Erhalt der Tsaatan-Kultur legt.

Bergsteigen in der westlichen Mongolei

36 - Westliche Mongolei - der abgelegenste Teil der Mongolei: Die meisten Reisenden werden diese Region besuchen, um in die Altai-Berge zu gelangen. Ölgii ist die Ausgangsstadt für die meisten Abenteurer in der Region. Ölgii 48 Stunden Busfahrt von Ulaanbaatar oder ein kurzer Flug.

Anfang Oktober veranstalten die Kasachstaner der Region ein Steinadlerfest.

Östliche Mongolei

37 - Die Ostmongolei wird selten besucht, ist aber der Geburtsort von Dschingis Khan: Ein Großteil der Region ist eine riesige Steppe ohne viele interessante Touristenattraktionen. Wenn Sie in der östlichen Mongolei waren, lassen Sie mich mehr darüber wissen und ich würde diesen Abschnitt gerne aktualisieren!

Touren in die Mongolei

38 – Also, wie organisieren Sie Ihre Reise in die Mongolei?: Vor meiner Reise in die Mongolei war mein größtes Problem herauszufinden, wie ich mich im Land fortbewegen sollte! Öffentliche Verkehrsmittel verbinden die wichtigsten regionalen Knotenpunkte mit Ulaanbaatar, aber es gibt keine andere Möglichkeit, sich fortzubewegen.

Alle unglaublichen Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Stunden von der Stadt entfernt und erfordern ein 4×4-Fahrzeug, um dorthin zu gelangen.

Das bedeutet, dass der typische Stil des Backpacking-Reisens: Herbergsunterkünfte und öffentliche Verkehrsmittel hier nicht funktionieren.

39. Gruppenreisen in der Mongolei sind eine tolle Option: Fast jedes Hotel, Hostel und Gästehaus in Ulaanbaatar bietet Gruppenreisen an.

Eine organisierte Gruppenreise durch die Mongolei beinhaltet normalerweise Folgendes:

  • Auto und Fahrer
  • Englisch sprechender Führer
  • Unterkunft in Jurten oder Zelten
  • Mahlzeiten (ohne Snacks oder Alkohol)
  • Eintrittsgelder und Aktivitäten

Wie Sie sehen können, beinhaltet die Gruppenreise fast alles, was Sie brauchen!

40 – Wie viel kosten Gruppenführungen normalerweise?: Die Kosten für die Führung richten sich nach der Anzahl der angemeldeten Personen. Erwarten Sie, von zu zahlen 50 bis 70 USD pro Tag für eine Gruppenreise, in der mehrere andere Touristen sind.

Es ist schwierig, eine genaue Zahl anzugeben, also stellen Sie sicher, dass Ihr High-End-Budget sicher ist.

Wenn Sie in Ulaanbaatar sind, würde ich empfehlen, im Golden Gobi Hostel zu übernachten. Sie sind sehr gut organisiert und bieten im Sommer täglich mehrere Touren an.

Ein weiteres Hostel, von dem ich schon viel Gutes gehört habe, ist Sunpath Mongolia. Wenn Sie die Tour, die Sie suchen, nicht finden können oder die Golden Gobi komplett ausverkauft ist, ziehen Sie in Betracht, dort zu bleiben.

41 - Organisieren Sie keine Gruppenreise außerhalb der Mongolei: es wird viel mehr kosten. In Ulaanbaatar ist es viel einfacher, mit anderen Reisenden, die Sie treffen, über Land zu verhandeln.

Beide der oben genannten Hostels bieten jeden Tag viele Touren an, sodass es einfach ist, aufzutauchen und sich einer Gruppe anzuschließen, die am nächsten Tag abreist.

Unabhängiges Reisen in der Mongolei

42. Es ist auch möglich, unabhängig zu reisen, aber viel schwieriger: Wer alleine durch die Mongolei reisen möchte, braucht ein eigenes Auto oder viel Geld.

Wenn Sie ein eigenes Auto haben (4×4, Fahrrad, Motorrad, Pferd), dann ist es nicht schwierig, sich fortzubewegen.

Die meisten Touristenattraktionen haben Camps, in denen Sie für die Übernachtung bezahlen können, aber Sie benötigen ein Zelt und Kochutensilien in Gebieten, in denen es keine Camps gibt.

Wenn Sie kein eigenes Transportmittel haben, müssen Sie ein privates Auto und einen Fahrer mieten. Ein Privatauto zu mieten kostet ein paar hundert Dollar pro Tag.

Essen in der Mongolei

43 – Außerhalb von Ulaanbaatar ist das Essen in der Mongolei recht einfach: Da viele Menschen in der ländlichen Mongolei immer noch ein Nomadenleben führen, können sie Dinge wie Obst und Gemüse nicht anbauen. Aus diesem Grund besteht ihre Ernährung immer noch hauptsächlich aus Fleisch und Milchprodukten.

Ulaanbaatar hat jedoch ziemlich anständige Essensmöglichkeiten. Es gibt einige gute indische, chinesische und koreanische Restaurants, wenn Sie nach einem Aufenthalt in der ländlichen Mongolei ein wenig Geschmack wünschen.

44 - Sie sollten es versuchen airag Wenn Sie in der Mongolei sind:  Araig (genannt Kumiss in Zentralasien) ist ein Milchprodukt aus fermentierter Stutenmilch. Sour ist sehr einzigartig, und selbst aufgrund der Fermentation enthält es sogar einen Prozentsatz an leichtem Alkohol.

In den ländlichen Gebieten der Mongolei werden Sie die ganze Zeit Menschen sehen, die dies trinken! Es wird in einer Schale serviert und wenn Sie Ihre Schale aufgebraucht haben, erhalten Sie sofort eine Nachfüllung.

Lesen Sie auch:  Goa

45. Es kann ein bisschen schwierig sein, hier als Vegetarier zu reisen: In Ulaanbaatar finden Sie mehrere vegetarische Optionen, aber auf dem Land sollten Sie nicht erwarten, dass die Einheimischen wissen, wovon Sie sprechen.

Wenn Sie auf einer Tour unterwegs sind, müssen Sie Ihren Reiseleiter im Voraus informieren, damit er eine geeignete Unterkunft finden kann.

Unterkunft. Mongolei

46. ​​​​In Ulaanbaatar gibt es alle Arten von Unterkunftsmöglichkeiten: in Ulaanbaatar hat viele Hotels, Hostels und Pensionen. Es liegt an Ihnen, welches Sie bevorzugen, aber Hostels sind normalerweise die beste Wahl, wenn Sie auch Leute finden möchten, mit denen Sie sich für eine Tour zusammenschließen können.

Ich würde empfehlen, im Golden Gobi Hostel zu übernachten. Ich war hier beide Male, als ich in Ulaanbaatar war, und habe meine Tour organisiert und hatte keine Beschwerden.

47. Auf dem Land gibt es einfachere Wohnungen: Bei Reisen durch die ländlichen Gebiete der Mongolei sind die Unterkünfte entweder Gastfamilien, Pflegeheime oder Campingplätze. Wenn Sie mit einer organisierten Tour reisen, werden sie sich um alles für Sie kümmern. Die meisten dieser Orte werden nirgendwo im Internet angezeigt.

Transport . Mongolei

48. Reisen in der Mongolei dauert lange: Wenn Sie nicht zwischen der Großstadt und Ulaanbaatar unterwegs sind, gibt es in der Mongolei keine befestigten Straßen. Es lässt es für immer verschwinden.

49. Es gibt ein anständiges Busnetz: Es gibt Busse zwischen Ulaanbaatar und allen größeren Städten, obwohl das alles sehr lange dauert. Die Fahrt von Ulaanbaatar nach Khovd in der Westmongolei kann bis zu 40 Stunden dauern.

50 - Trampen ist auch möglich: Seien Sie jedoch bereit, geduldig zu sein. Trampen auf den Hauptstraßen ist machbar, aber wenn Sie zu Touristenattraktionen wollen, wird es ziemlich schwierig, da es keinen lokalen Verkehr gibt.

51. Es ist eine gute Idee, lange Strecken zu fliegen: Wenn Sie die 40-stündige Busfahrt von Ulaanbaatar nach Khovd vermeiden möchten, gibt es mehrere inländische Fluggesellschaften in der Mongolei, die diese Strecken fliegen. Es ist nicht die billigste Option, aber es ist die beste Wahl, wenn Sie wenig Zeit haben.

Mongolei Reiserouten

Mongolei 1-wöchige Reiseroute

Nach einer Woche in der Mongolei werden Sie in der Gegend von Ulaanbaatar bleiben wollen.

Verbringen Sie ein paar Tage in Ulaanbaatar, sehen Sie sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an und fahren Sie dann zum Nationalpark Gorkhi Terel. Ich würde raten, ein paar Nächte hier zu verbringen, Sie werden darin übernachten, die fermentierte Stutenmilch probieren und Pferde reiten.

Wenn Sie sich in Ihrem Hostel in Ulaanbaatar mit einem Fahrer verabredet haben, können Sie auch einen Ausflug in die alte Hauptstadt Karakorum unternehmen. Es ist eine gute 5-6-stündige Fahrt von Ulaanbaatar, also planen Sie entsprechend. Ich würde dies nur empfehlen, wenn Sie sich wirklich mit der Geschichte der Mongolei auskennen, da es in Karakorum sonst nicht viel zu tun gibt.

Mongolei 2 Wochen Reiseroute

Zwei Wochen sind die perfekte Zeit, um Ulaanbaatar, die Zentralmongolei und die Wüste Gobi zu besuchen.

Eine typische Tour durch die Zentralmongolei und die Gobi ab Ulaanbaatar dauert etwa 12 Tage und Sie können Zeit in allen Hauptattraktionen verbringen.

Die Gobi und die Zentralmongolei bieten den perfekten Einstieg in das Land und sind das, was ich Anfängern empfehlen würde.

Die größten Zoos der Welt

Mongolei 3 Wochen Reiseroute

Nach drei Wochen können Sie der angegebenen Route eine weitere Region hinzufügen. Die Nordmongolei ist sinnvoll, da Sie nach einem Besuch in der Zentralmongolei leicht dorthin gelangen können.

Eine Woche in der Nordmongolei wird wahrscheinlich nicht lang genug sein, um das Volk der Tsaatan zu besuchen, also planen Sie einen längeren Aufenthalt im Norden ein, wenn Sie das möchten.

Mongolei 1 Monat Reiseroute

Monat in der Mongolei - ich beneide! Mit dieser Zeit können Sie den westlichen Teil des Landes erreichen. Sie können im Altai-Gebirge wandern und die Kasachen treffen, die in der Gegend leben.

Die Westmongolei dauert ungefähr zwei Wochen (die genaue Zeit hängt davon ab, ob Sie dorthin fliegen oder einen Bus nehmen). Erwägen Sie während Ihrer anderen zwei Wochen im Land, die Gobi und die Zentralmongolei zu besuchen. Sie werden wahrscheinlich auch eine Auszeit in Ulaanbaatar einplanen wollen.

Wann in die Mongolei reisen?

52 - Die Mongolei kann das ganze Jahr über bereist werden: aber… im Sommer werden Sie ein ganz anderes Erlebnis haben als im Winter. Für die meisten Menschen ist der Sommer die beste Reisezeit für die Mongolei, aber lassen Sie mich auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Jahreszeiten eingehen.

53 – Wie sieht die Mongolei im Winter aus?: Wenn Sie das Wetter mit -30 °C nicht mögen, ist es wahrscheinlich am besten, die Mongolei nicht im Winter (November bis März) zu besuchen. Wenn Sie im Winter in die Mongolei kommen, ziehen Sie sich warm an und Sie werden die Mongolei erleben, wie es nur wenige andere Touristen tun!

Seien Sie vorsichtig - im Winter wird Ulaanbaatar durch die Holzheizung zu einer der am stärksten verschmutzten Städte der Erde.

54. Wie sieht die Mongolei im Frühling aus?: Im Frühling (April bis Mai) kann das Wetter immer noch unvorhersehbar sein und die Straßen können ziemlich schlammig sein, da der Schnee immer noch schmilzt.

55 - Wie sieht die Mongolei im Sommer aus? Sommer ein Die Mongolei dauert von Juni bis August und ist definitiv die beste Zeit des Jahres, um die Mongolei zu besuchen. Im Sommer sind die Steppen grün und der Himmel (größtenteils) blau. Seien Sie jedoch auf jedes Wetter vorbereitet.

Im August war ich in der Mongolei unterwegs, und als ich da war Wüste Gobi, Als wir die Sanddünen von Khongoryn Els erklommen, fing es stark an zu regnen. Später war ich im Orchon-Tal und wir wurden von einem Hagelsturm heimgesucht, der unser Eis mit Eis bedeckte. Vergessen Sie nicht, Ihre Ausrüstung für jede Situation mitzubringen.

Ende Juli/Anfang August findet im ganzen Land das Naadam-Fest statt. Dies ist eine unglaubliche Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten!

56 – Wie sieht die Mongolei im Herbst aus?: Im Herbst beginnen die Temperaturen zu sinken, aber die wunderschönen Herbstfarben machen das wieder wett. Nach dem Sommer ist der Herbst wahrscheinlich die beste Reisezeit für die Mongolei.

Wenn Sie Anfang Oktober in der Mongolei sind, versuchen Sie es beim Golden Eagle Festival in Olga.

Reisekosten. Mongolei

57 – Was kostet ein Rucksack in der Mongolei?: Die Mongolei liegt irgendwo in der Mitte des Budgetbereichs. Reisen ist teurer als in Vietnam oder Indien, aber billiger als in Japan oder Korea. Aufgrund seiner schieren Größe und geringen Bevölkerungszahl ist eine Tour größtenteils erforderlich, um etwas außerhalb von Ulaanbaatar zu sehen.

Markieren Sie sicherheitshalber von 50 bis 70 Dollar pro Tag in der Mongolei, wenn Sie eine Gruppenreise planen.

Wenn Sie nur Ulaanbaatar besuchen, sind die Preise viel niedriger. Bett im Schlafsaal im Hostel (wieder empfehle ich goldene Gobi ) kostet weniger als 10 Dollar, und Sie können in lokalen Restaurants für nur ein paar Dollar essen.

Besuch Staatliches Kaufhaus, Wenn Sie einkaufen müssen - sie haben alles von Campingausrüstung bis zu Fernsehern.

Internet und SIM-Karten in der Mongolei

58 – In ländlichen Gebieten gibt es keinen Zugang zum Internet: so Da ein Großteil der Mongolei extrem dünn besiedelt ist, sollten Sie damit rechnen, die meiste Zeit offline zu sein, wenn Sie in der Mongolei unterwegs sind.

59 – Was ist mit Ulaanbaatar und größeren Städten? WLAN nicht sehr gut gut , aber ich empfehle die Mitnahme einer lokalen SIM-Karte MobiCom oder Einheit . Mit einer dieser lokalen SIM-Karten erhalten Sie 4G-Abdeckung in Ulan Bataar und mehreren Städten im ganzen Land. Sie können eine SIM-Karte in jedem der MobiCom- oder Unitel-Geschäfte kaufen – denken Sie nur daran, Ihren Reisepass mitzubringen.

Die grundlegenden Datenpakete sind ziemlich günstig – Sie können etwa 10 GB Daten für etwa 5 US-Dollar erhalten.

Einzelheiten zu den verschiedenen Telekommunikationstarifen finden Sie unter Mongolei mit Prepaid-SIM-Karte Wiki.

Alleinreisende in die Mongolei

60. Es ist einfach, andere Touristen in Ulaanbaatar zu treffen: Bevor ich in die Mongolei ging, war ich etwas besorgt wegen des Solos. Ich war besorgt, dass ich keine anderen Reisenden finden könnte, die dieselben Orte wie ich besuchen möchten, und deshalb machte ich mir Sorgen, dass ich viel mehr Geld für meine Tour zahlen müsste.

Glücklicherweise ist es sehr einfach, Leute in Ulaanbaatar zu finden, mit denen Sie Ihre Reisekosten teilen können. Bis Sie planen wegyy Abseits der ausgetretenen Pfade wirst du jemanden finden können. Die meisten Hostels in Ulaanbaatar kommunizieren miteinander, so dass sie andere Hostels fragen, ob sie jemanden mit Ihren Plänen haben, und Sie in Kontakt bringen.

Machen Sie sich keine Sorgen, alleine in die Mongolei zu reisen - Sie können andere Reisende treffen und neue Freunde finden!

Frauenreise in der Mongolei

61 - Die Mongolei ist ein großartiger Ort für weibliche Reisende: Die Mongolei ist ein sicheres Reiseziel für weibliche Reisende und Sie werden dort sicher viele andere finden.

Sie müssen darauf achten, sich etwas konservativ zu kleiden und die Sicherheitsregeln für Frauen zu befolgen, die Sie auch anderswo tun würden. Vermeiden Sie es, allein im Dunkeln (in Ulaanbaatar) auszugehen, und es wird Ihnen gut gehen.

 

 

Ihr Assistent bei der Auswahl der Tour  MARISON-REISEN